Veranstaltungen

Open Air Gergweis 2019

Datum:

Sa, 20.07.2019 - So, 21.07.2019

Uhrzeit:

17:00 Uhr - 05:00 Uhr

Ort:

Sportplatzgelände FC Gergweis
Sportplatzstraße 12
94486 Osterhofen

Liebe Festivalfreunde,

Wie schon im Vorjahr betritt mit „Aftershock“ eine lokale Nachwuchsband als erstes die Open Air-Bühne. Die fünf Nachwuchsmusiker konnten im Vorjahr mit einem gelungenen Auftritt voll und ganz überzeugen und haben es sich dadurch redlich verdient, ein zweites Mal die Rolle als Opener zu übernehmen. Energie und Dynamik verpackt in mitreißenden und dreckigen Gitarrenriffs, antreibenden Drums, pulsierenden Bass-Lines und einer rauen Gesangsstimme – das beschreibt die junge Rockband „Aftershock“ wohl am besten. Die vier jungen Männer aus dem Raum Passau/Deggendorf bewegen sich stilistisch zwischen Alternative- und Classic-Rock und schreiben eigene, englisch- und deutschsprachige Texte.

Als Headliner gibt sich heuer erstmals "MAINFELT“ (www.mainfelt.com, ca. 21.00 – 22.30 h) die Ehre in Gergweis. Mit mitreissendem Rhythmus, gepaart mit einer ordentlichen Portion Lebensfreude war die Band aus dem Herzen Südtirols in den vergangenen Jahren äußerst erfolgreich unterwegs. Ihr Folkrock, handcrafted und heartmade, traf in den vergangenen Jahren der Zeit. Wir freuen uns sehr, dass „Mainfelt“ auf ihrer „vice & virtue-Tour 2019“ auch beim 20.Open Air Gergweis Halt macht. 

Ebenfalls ihr Debut in Gergweis geben heuer „The SteadyTones“ (www.steadytones.com, ca. 19.15 – 20.30 h). die als zweite Band die Gergweiser Bühne betreten werden. Damit erfüllt man sich einen bereits lange gehegten Wunsch, dass im Vilstal endlich auch mal Reggae-Sound aus den Lautsprechern ertönt. Die „SteadyTones“ lassen das goldene Zeitalter des Jamaika-Reggae wieder auferstehen und machen es sowohl mit detailverliebten frischen Eigenkompositionen aber auch mit fast vergessenen Schätzen, die die SteadyTones aus den Tiefen ihrer gut sortierten Plattenkiste zurück auf die Bühne zaubern, erfahrbar, spürbar und hörbar.

Der Rest des Live-Programms besteht aus Rock und Pop vom Feinsten, gelang es doch ein weiteres Mal Nigel Connell und seine Bandkollegen Brendan Reaburn, Andrew Reaburn und Chris Carney, die „CUNNING STUNTS“ für eine exclusiven Auftritt in Gergweis von der „Grünen Insel“ nach Niederbayern zu locken. Man kann davon ausgehen, dass die „CUNNING STUNTS“ auch heuer wieder ein Rock-Feuerwerk allererster Güte abbrennen werden (ca. 23.00 – 01.00 h). Nigel Connell, der stimmgewaltige Frontmann und Entertainer par excellence der Band, feilt in Irland gerade an seiner Solokarriere und war in der Vergangenheit als Drummer und Sänger von Spitzenformat weltweit unterwegs. Trotz vieler anderer Band- und Soloprojekte wird sich das sympathische Ausnahmetalent auch heuer wieder die Ehre in Gergweis geben. Die Setlist der „CUNNING STUNTS“ reicht von Rock-Klassikern von Led Zeppelin, AC/DC, Thin Lizzy über Rory Gallagher, Jimi Hendrix, Metallica, Green Day, Guns’n Roses, Rage Against The Machine bis hin zu aktuellen Songs aus den Charts.

Wer nach dem Live-Programm noch nicht genug hat, kann sich bis in die frühen Morgenstunden zu feinstem DJ-Sound noch im großen Partyzelt die volle Dröhnung geben.

Das ganze Paket mit erstklassigen Live-Acts sowie dem gewohnten und bewährten Drumherum (Partyzelt, Pilsinsel, Verpflegungsbuden, ….) gibt’s in Gergweis nach wie vor zum erschwinglichen Preis von nur EUR 10 (VVK/bis 19.00 Uhr) bzw. EUR 13 (ab 19.00 Uhr).

Ansprechpartner

Hans-Peter Altbauer
Öffentlichkeitsarbeit

Downloads / Bilder